Facebook RSS
Home Kredite und Darlehen Dank niedriger Zinsen – Kredite so günstig wie lange nicht mehr
formats

Dank niedriger Zinsen – Kredite so günstig wie lange nicht mehr

Die Eurokrise kursiert seit Monaten in den Medien, nicht wenige Bundesbürger schalten bei diesem Thema inzwischen desinteressiert ab. An die finanzielle Misere einiger Staaten scheint man sich gewöhnt zu haben, immerhin geht es uns in der Bundesrepublik ja vergleichsweise blendend. Die Wirtschaft brummt, der Arbeitsmarkt floriert, wir sind von der Eurokrise also gar nicht betroffen. Aber stimmt das überhaupt?

Schlecht für Sparer – gut für Investitionen

Was uns offenbar zumindest unmittelbar nicht zu betreffen scheint, kann sich dennoch über das Hintertürchen massiv auswirken. Denn die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins gesenkt, um hierdurch die Konjunkturen wieder in Schwung zu bringen. Denn die Senkung der Leitzinsen hat zumeist auch die Senkung der Zinsen für Bankkunden zur Folge. Von den jetzt extrem günstigen Zinsen können vor allem Verbraucher profitieren, die eine Finanzierung suchen. Mit dem aktuellen Zinsniveau sind auch Kredite bis zu 100.000 EUR für Verbrauer (Privatkredite) durchaus denkbar.

Auch die Immobilienfinanzierung dürfte dieser Tage ein Niveau erreicht haben, von dem andere Häuslebauer vor Jahren noch nicht mal zu träumen wagten. Aktuell verlangen die finanzierenden Banken durchschnittlich gerade einmal 2,5 % Zinsen für den Kauf oder den Bau einer Immobilie. Ein Affront für all jene Kunden, die vor einigen Jahren den Sprung ins Eigenheim gewagt haben. So wurden beispielsweise Mitte der 90er Jahre noch Zinsen zwischen 6 und 9 % verlangt. Ausgehend von einer Kaufsumme von 200.000 EUR macht dies immerhin einen finanziellen Unterschied von 7.000 EUR bis 13.000 EUR pro Jahr aus!  Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass ein noch geringeres Zinsniveau auch in Zukunft wohl kaum zu erwarten ist. Daher erscheint dies die beste Zeit für den Traum vom Eigenheim zu sein.

Doch was für Häuslebauer und Kreditnehmer positiv ist, stellt sich für den Sparer als sehr schwierig dar. Denn sinkende Leitzinsen sorgen auch für sinkende Sparzinsen. Und entsprechend der bisherigen Geschäftspraktiken geben Banken sinkende Zinsen schneller an die Sparer, als an die Kreditnehmer weiter. So erzielt man derzeit auf dem klassischen Sparbuch im Schnitt nur noch 0,4 % pro Jahr, also weitaus weniger, als die Inflationsrate.

Keine ähnlichen Artikel.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Dank niedriger Zinsen – Kredite so günstig wie lange nicht mehr  comments 
© Geld_Luxx