Facebook RSS
Home Geld verdienen Mit Offline-Werbung zum Erfolg
formats

Mit Offline-Werbung zum Erfolg

Ausgestellt am 13. Mai 2013 vom in Geld verdienen

Nun wurde auf dieser Seite ja bereits mehrmals darüber informiert, wie man online mit dem eigenen Internetauftritt Geld verdienen kann. Grundlegend für den Erfolg ist die Sichtbarkeit für Kunden, der eigene Internetauftritt muss gefunden werden. Doch auch die so genannte Offline-Werbung darf nicht unterschätzt werden. Doch was genau versteht man darunter? Und wie kann man Offline-Werbemaßnahmen effektiv für sich nutzen?

Werbend auf sich aufmerksam machen

Werbung wird hier auf Wikipedia folgendermaßen definiert:

Im weiteren Sinne ist Werbung ein elementarer Bestandteil der menschlichen Kommunikation, z. B. sozialer Interaktion, um individuelle Aufmerksamkeit zu erregen, Gunst zu gewinnen und soziale Tauschvorgänge einzuleiten, Entscheidungen zu beeinflussen oder um Partner zu werben

Für jede Dienstleistung oder das handelnde Gewerbe ist es zwingend notwendig, potentielle Kunden auf die Angebote aufmerksam zu machen. In der Werbebranche wird zunehmend zwischen der Online-Werbung (Werbemaßnahmen im Internet wie Anzeigen, Videos, Banner etc.) und der Offline-Werbung unterschieden.

Als klassische Offline-Werbung dürfte zuerst der Prospekt oder die Zeitungsannonce einfallen. Aber die Werbemedien sind weitaus vielfältiger, als man zu Beginn denken würde. Denn Verbraucher und somiot die klassischen Kunden sind zunehmend einer steigenden Werbeüberflutung ausgesetzt. Unzählige Prospekte im Briefkasten, Werbung in Zeitschriften, an Haltestellen, in Bus und Bahn. Überall lächeln einem Menschen entgegen, die auf ein Produkt aufmerksam machen möchten.

Daher erscheint es umso wichtiger, nicht nur die richtige Zielgruppe (Alter, Wohnort etc.) anzusprechen, sondern man muss sie schlichtweg auch erreichen! Und dabei reicht es nicht etwa aus, dass die Werbung gesehen werden könnte (der Prospekt landet bspw. im Briefkasten), sie muss auch wahrgenommen werden (der Prospekt wird auch gelesen). Und hier muss man sicherlich erfinderisch und innovativ sein, um die notwendige Aufmerksamkeit zu erregen. Aber manchmal muss man auch ganz einfach denken und über den eigenen Tellerrand hinweg blicken. Innovativ und witzig wäre beispielsweise der sprechende Papierkorb. Aber auch die klassische Vitrine, auch welcher Werbung am Rande gezeigt wird, kann durchaus erfolgreich sein.

Sicherlich gibt es für das richtige Werbemedium kein Patentrezept, es hängt doch schwer vom beworbenen Produkt und der zu erreichenden Zielgruppe ab. Klar ist jedoch ungeachtet der Rahmenbedingungen, dass man sich von der Konkurrenz abheben muss. Und gerade dies erfordert doch eine Menge Kreativität, manchmal reicht aber einfach auch der Blick aufs Wesentliche.

Keine ähnlichen Artikel.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Mit Offline-Werbung zum Erfolg  comments 
© Geld_Luxx